Impressum

Informationen nach § 5 TMG:

HMS.Barthelmeß Görzel Rechtsanwälte GbR
Hohenstaufenring 57a
50674 Köln

Tel. +49 221 - 2921920
Fax +49 221 - 29219225

Gesellschafter der GbR sind die Rechtsanwälte:

Claus G. Schmitz
Volker Görzel
Tim Christian Berger

USt.-IdNr. DE 227 062 130

Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO: Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden.

Inhaltlich verantwortlich für den redaktionellen Teil nach § 55 II RStV:Rechtsanwalt Tim Christian Berger.

Berufshaftpflichtversicherung:ERGO Versicherung AG, Victoriaplatz 1, 40198 Düsseldorf

Die nebenstehenden Rechtsanwälte sind in der Bundesrepublik Deutschland als Rechtsanwalt zugelassen und führen die Berufsbezeichnung "Rechtsanwalt" gemäß der Bundesrechtsanwaltsordnung.


Die oben genannten Rechtsanwälte sind Mitglieder der Rechtsanwaltskammer Köln. Die Rechtsanwaltskammer Köln ist die zuständige Aufsichtsbehörde (Zugänglich unter www.rak-koeln.de)


Folgende berufsrechtlichen Regelungen sind einschlägig. (Zugänglich unter: www.brak.de):

Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG)
Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO)
Berufsordnung der Rechtsanwälte (BORA)
Berufsregeln der Rechtsanwälte in der
Europäischen Gemeinschaft (CCBE)
Gerichtskostengesetz (GKG)

Kontakt

HMS.Barthelmeß Görzel Rechtsanwälte
Hohenstaufenring 57a
50674 Köln

Tel. +49 221 - 2921920
Fax +49 221 - 29219225

Google Maps

Aktuelle Nachrichten

  • Kohl wird Rekordentschädigung zugesprochen.

    17.07.2017

    Das Landgericht Köln hat den Klagen des ehemaligen Bundeskanzlers Helmut Kohl stattgegeben und die Beklagten zur Zahlung von 1.000.000 € verurteilt.

    mehr lesen
  • Verwechslungsgefahr : Pflanzliche Produkte dürfen nicht mit Bezeichnungen wie "Milch" versehen werden

    23.06.2017

    In einem aktuellen Urteil des EuGH wurde der TofuTown GmbH die Verwendung von bestimmten Bezeichnungen für ihre pflanzlichen Ersatzprodukte versagt.

    mehr lesen
  • Arbeitnehmer muss unbillige Weisung des Arbeitgebers nicht ohne rechtskräftige Entscheidung befolgen.

    16.06.2017

    Der Arbeitnehmer weigerte sich gegen eine angewiesene Versetzung von Dortmund nach Berlin. Der Klage wurde stattgegeben. Die Revision ist noch nicht entschieden.

    mehr lesen
  • alle Nachrichten