Finger weg ! - "Ad Marketing" als vermeintlicher GooglePartner auf Kundenfang

Datum: 12.05.2017

(© Fotolia/psdesign1)

Kaltakquise, Virtual Office und wettbewerbswidrige Werbung - "Ad Marketing" schreckt vor Verstößen gegen das UWG nicht zurück.

Bekannt von Web Ranker und My New Media (Firmeninhaberin Ute Monika Schröder) schreckt seit kurzer Zeit auch die Firma „Ad Marketing – Advertising & Online Marketing“ nicht vor irreführenden geschäftlichen Handlungen durch unwahre Angaben und somit wettbewerbsrechtlichen Verstößen zurück.

Potenzielle Kunden werden per Telefon kontaktiert, um eine „intelligente Anzeigenschaltung“ sowie die Erstellung einer Kampagne bei Google durch Google AdWords anzubieten. Wieder einmal wird mit der Bezeichnung als „Google Partners“ geworben, welche als Firma jedoch nicht existiert und lediglich als Verkaufsmasche durch die Assoziation mit Google dient.Eine solche Kaltakquise am Telefon, wie sie auch bereits durch Web Ranker und My New Media durchgeführt wird ist für Konkurrenten ein Auslöser für Schadens- und Unterlassungsansprüche aus dem Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG).

Desweiteren vermittelt Ad Marketing dem Kunden auf seiner Auftragsbestätiung durch die Aussage „Dauerhaft garantierte Positionierung“ den Eindruck, dass seine Anzeige durch Zahlung einer jährlichen Pauschale von 3600,00 Euro Netto plus einer Einrichtungsgebühr von 199,00 Euro Netto stets auf den Top-Positionen gelistet wird. Eine garantierte Positionierung ist jedoch technisch unmöglich, weshalb alleine diese Aussage ausreicht um einen Verstoß gegen den §5 Abs.1 UWG anzunehmen. Hier steht Konkurrenten ein Unterlassungsanspruch wegen wettbewerbswidriger Werbung zu.

Laut Website ist die Inhaberin der Firma ist eine Kornelia Zablocka mit Firmensitz in Berlin. Bei dem Versuch, Kontakt zu der Firma aufzunehmen und nach Nachfrage im dortigen Geschäftshaus stellte sich heraus, dass „Teltower Damm 283, in 14167 Berlin“ eine Tarnadresse (sogenanntes „Virtual Office“) für einige „undurchsichtige“ Firmen, unter anderem auch „Ad Marketing“ zu sein scheint. Frau Zablocka ist weder in Berlin, noch in Deutschland gemeldet und auch eine etwaige Firma ist den deutschen Registern unbekannt. In Erfahrung bringen konnte man lediglich ein seit dem 02.02.2015 unter Kornelia Zablocka angemeldetes Gewerbe mit „Dialogmarketing“ für die Anschrift „Teltower Damm 283, in 14167 Berlin“, sowie eine Privat-Anschrift für Frau Zablocka in Wroclaw,Polen. Interessant ist zudem, dass bei der Staatsanwaltschaft Berlin ein offenes Verfahren unter dem AZ:253 Js 3876/16 wegen Betrugs gegen Kornelia Zablocka läuft.

Haben Sie Anrufe von „Ad Marketing“ erhalten oder sind Sie Konkurrent von „Ad Marketing“ ? Dann melden Sie sich bei uns. Unsere Anwälte vertreten Mandanten in Fällen wie diesen regelmäßig. Gegen die Agenturen Web Ranker und My New Media, welche durch vergleichbare Werbung wettbewerbsrechtliche Verstöße begehen, wurde bereits eine einstweilige Verfügung vor dem Landgericht Köln erwirkt.

Zuständige Rechtsanwälte

  • Tim Christian Berger,                                Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz

    Tim Christian Berger, Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz
    E-Mail: